Impressum

Dr. Schmid • Dr. Kunz

Alte Poststraße 3
70173 Stuttgart

Telefon 0711 / 24 89 82 - 0
Telefax 0711 / 24 89 82 -71

E-Mail info@ra-skh.de

Dr. Schmid • Dr. Kunz ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts gemäß §§ 705 ff. BGB.

 

Berufsrechtliche Regelungen / Rechtsanwaltstätigkeit

Alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind in der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen. Sie gehören der Rechtsanwaltskammer Stuttgart, Königstraße 14, 70173 Stuttgart (www.rak-stuttgart.de) an.

Für die Ausübung der Rechtsanwaltstätigkeit gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

- Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
- Berufsordnung (BORA)
- Fachanwaltsordnung (FAO)
- Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
- Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik „Berufsrecht“ eingesehen und abgerufen werden.

 

Berufsrechtliche Regelungen / Notartätigkeit

Rechtsanwalt und Notar Dr. Jürgen Schmid und Rechtsanwalt und Notar Dr. Jürgen Kunz sind außerdem Mitglied der Notarkammer Baden-Württemberg, Königstraße 21, 70173 Stuttgart (www.notarkammer-baden-wuerttemberg.de). Sie führen zusätzlich die Berufsbezeichnung „Notar“. Sie wurden vom Land Baden-Württemberg zum Notar bestellt.

Für die Ausübung der Notartätigkeit gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

- Bundesnotarordnung (BNotO)
- Beurkundungsgesetz (BeurkG)
- Dienstordnung für Notare (DONot)
- Kostenordnung (KostO)

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesnotarkammer (www.bnotk.de) in der Rubrik „Berufsrecht“ eingesehen und abgerufen werden.

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (§ 27a UStG)

Ust-IdNr. DE191797106

 

Versicherung

Berufshaftpflichtversicherung HDI-Gerling Firmen- und Privatversicherung AG, Riethorst 2, 30659 Hannover

Räumlicher Geltungsbereich:
Deutschland

Europäisches Ausland (versichert sind Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten im Zusammen-hang mit der Beratung und Beschäftigung mit europäischem Recht und aus Tätigkeiten des Rechtsanwalts vor europäischen Gerichten)

Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme für Haftpflichtansprüche aus der Inanspruchnahme des Versicherungsnehmers vor außereuropäischen Gerichten.